Medizinische Testverfahren im Sport

Unser Sport- und Gesundheitszentrum ermöglicht Ihnen mit Hilfe umfangreicher Test- und Trainingsverfahren, Ihren individuellen Trainingsbereich zu ermitteln und somit unter optimal angepassten Trainingsparametern Ihren Bewegungsapparat sowie Ihr Herz- Kreislaufsystem aufzubauen.

Medizinische Traingstherapie Kaiserslautern

Conconi- Test

Der Conconi-Test wurde von dem italienischen Biochemiker Francesco Conconi entwickelt, und stellt eine Beziehung zwischen Belastungsintensität und Pulsfrequenz her. Ermittelt wird dieser Zusammenhang mit einem sogenannten Maximaltest, der Test sollte also bis zur maximalen Ausbelastung des Probanden durchgeführt werden. Ziel ist es den Übergang von der aeroben zur anaeroben Energiebereitstellung, anhand des Verlaufs der Herzfrequenzkurve zu bestimmen. Der Herzfrequenzwert gemessen an der anaeroben Schwelle, wird dann als maximale Trainingsherzfrequenz angenommen und davon ausgehend der Aufbau des Cardiotrainings abgeleitet.

PWC Test- Physical Working Capacity

Beim PWC (Physical Work Capacity) Test handelt es sich um einen submaximalen Test, der vorwiegend in den Bereichen des Präventions- und Fitnesssports Anwendung findet. Durch die stufenweise Erhöhung der Wattleistung bei gleichzeitiger Beurteilung des Pulses soll die aerobe Leistungsfähigkeit ermittelt werden. Entsprechend dem Alter wird eine Grenzleistung festgelegt und entschieden, ob der Stufentest bei einem erreichten Puls von 130, 150 bzw. 170 beendet wird.

Powertest: Lastvariation

Dieser Krafttest dient zur Bestimmung des 1er Wiederholungsmaximums. Das Maximum entspricht dabei dem Gewicht, mit dem die oder der Trainierende gerade eine Wiederholung umsetzen kann. Dieser Wert wird als 100% seiner Maximalkraft angenommen. Davon ausgehend werden die Gewichtsvorgaben im Trainingsplan, je nach Zielstellung, entsprechend abgestuft.

Körperfettmessung

Bioelektrische Impedanz- Analyse BIA
Die BIA-Methode basiert darauf, dass ein unmerklicher Elektro- Impuls durch den Körper gesandt wird. Da die einzelnen Körperbestandteile eine unterschiedliche Dichte haben, kann anhand des Widerstandes der Körperfettanteil bestimmt werden. Für eine korrekte Aussage müssen persönliche Daten, wie Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht vorab eingegeben werden.

Alle Testverfahren sind jeweils kostenpflichtig.

Erfahren Sie, wie Sie an der Medizinischen Trainingstherapie teilnehmen können.