Grundlagen der Handrehabilitation – Teil II

Andreas Veeser Fortbildung Kaiserslautern Dozent: Andreas Veeser
Ergotherapeut, zert. Handtherapeut SGHR

Datum: 07. - 09.09.2018
Kurs-Nr.: 22/18

Datum: 05. - 07.04.2019
Kurs-Nr.: folgt, Anmeldung aber schon möglich

Zeit:
Fr 14.00 – 19.00 Uhr
Sa 09.00 – 18.00 Uhr
So 09.00 – 14.00 Uhr

22 Fortbildungspunkte (22 UE)

Zielgruppe: Ergotherapeuten und Physiotherapeuten

Preis: 250,– € inkl. Kaffeepausenverpflegung

Inhalt:
Die Handreha umfasst die Therapie nach allen Operationen, Verletzungen, kindlichen Fehlbildungen, Überlastungssyndromen sowie chronischen Erkrankungen der Hand.
Im Grundlagenkurs Teil II wird die Pathomechanik von verschiedenen in der Praxis häufig vorkommenden Krankheitsbildern (Traumatologie, Rheumatologie, periphere Nervenläsionen) und die daraus resultierenden Behandlungsstrategien besprochen. Weiterhin werden unterschiedliche Nachbehandlungsschemata bei Patienten mit Operationen oder konserservativ versorgten Verletzungen der Hand besprochen. Möglichkeiten der Schienenversorgung bei verschiedenen Pathologien werden anhand von Beispielen aus der Praxis aufgezeigt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei der strukturierten Befunderhebung zur sicheren klinischen Diagnostik.

Themen: u.a.

Vor der Teilnahme an Teil II bietet es sich an, Teil I absolviert zu haben, der ebenfalls mehrmals jährlich an unserer Akademie angeboten wird. Die maximale Teilnehmerzahl des Kurses liegt bei 12.

Wir bitten Sie mitzubringen: Schreibzeug, Handtuch, Kosmetiktücher, Kajalstift / Lipliner, Anatomiebuch

Veranstaltungsort: Akademie für Fort- und Weiterbildung
für Gesundheitsfachberufe
an den Prof. König und Leiser Schulen, Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern, Pfalz