Systematische Diagnostik und Therapie der Lendenwirbelsäule und des Beckens - das InDiTh®-Konzept

Dr Bianca Schoenbeck Fortbildung Kaiserslautern Dozentin: Dr. med. Bianca Schönbeck
Ärztin, Manualtherapeutin, Osteopathin

Datum: 16. - 18.11.2018
Kurs-Nr.: 27/18

Zeit:
Fr 14.00 – 20.00 Uhr
Sa 09.00 – 18.30 Uhr
So 09.00 – 18.30 Uhr

28 Fortbildungspunkte (28 UE)

Zielgruppe: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Heilpraktiker und interessierte Ärzte.

Preis: 350,– € inkl. Kaffeepausenverpflegung

Wege zur effektiven Therapie

Die LBH-Region (Lenden-Becken-Hüfte) stellt eine funktionelle Einheit dar und ist bei vielen Patienten Grund zu den unterschiedlichst gearteten Beschwerden. Eine gut durchgeführte Diagnostik mit Testung bzw. Ausschluss der verschiedenen möglichen Pathologien sowie ein richtiges Deuten der Patientenangaben sind die Grundlage für eine gute und erfolgreiche Therapie.

Das InDiTh®-Konzept ist als eine Synthese der verschiedenen Therapieverfahren zu verstehen. Vor allem im diagnostischen und therapeutischen Bereich beschäftigten sich die Dozenten schon früh mit der Integration von Techniken unterschiedlicher Herkunft. In dieses Therapie- und Diagnosekonzept sind Techniken aus den Bereichen der Manuellen Therapie, PNF, Osteopathie, Medizinischer Trainingslehre, Neuronale Mobilisation und anderer Behandlungstechniken eingeflossen. Außerdem sind auch die Erfahrungen der täglichen Arbeit und Beobachtungen am Patienten integriert.

In diesem Kurs erlernen Sie eine einfach durchzuführende Differenzialdiagnostik aus manualtherapeutischen und osteopathischen Techniken sowie eine effektive Muskelbefundung. Gleichzeitig werden die richtige Deutung von Patientenangaben und die Erstellung eines sich daraus ergebenden spezifischen Therapieansatzes und dessen Umsetzung behandelt. Im Anschluss daran werden die therapeutische Konsequenz und ein effektiver Therapieplan erarbeitet. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Üben der diagnostischen und therapeutischen Griffe.

Wir bieten dieses Mal erstmals Kurse aus dem InDiTh®-Konzept an: „Integrative Diagnostik und Therapie“. Jeder Kurs ist in sich geschlossen, bedarf deshalb keiner notwendigen Vorkurse und kann einzeln belegt werden.

Schulsaal Koneigleiserschulen Lendenwirbel

Inhalt:

Der Kurs ist zur Verlängerung der Rückenschullizenz des Bundesverband Medizinischer Bildungszentren e.V. (BVMBZ) anerkannt.

Veranstaltungsort:
Akademie für Fort- und Weiterbildung für Gesundheitsfachberufe
an den Prof. König und Leiser Schulen, Europaallee 1, 67657 Kaiserslautern, Westpfalz