Berufsbild Logopäde/ Logopädin

Aufgaben Logopaeden Logopaeden Unterricht

Logopädie

Logopäden befassen sich mit der Erhebung des Befunds und der Therapie sämtlicher Störungen von Stimme und Sprache. Therapiert werden außerdem Störungen der Artikulation, des Redeflusses, des Gehörs und des Schluckens. Neben der Therapie und Vorsorge geht es auch um logopädische Beratung von Patienten und deren Angehörigen, sowie Erzieher/innen in Sprachheil- und Sonderkindergärten.

Button Blase „Das Erfüllende ist nicht nur der Umgang mit vielen lieben kleinen und großen Patienten, sondern auch, sie dabei zu begleiten, wie sie sich immer klarer ausdrücken können. Man weiß, dass man diesem Menschen geholfen hat." Ehemalige Schülerin

Behandelt werden Erwachsene, Jugendliche und Kinder einzeln oder in Gruppen bei folgenden Störungen:

Störungen bei Kindern oder Erwachsenen

Sprachstörungen
  • Aphasie, mit z.B. Störungen des Wortschatzes oder Textverständnisses
  • Sprachentwicklungsstörungen (SES)
  • Störungen des Wortschatzes
  • Störungen der Grammatik
  • Störungen des Sprachverständnisses
  • Kindliche Aphasie
Sprechstörungen
  • Störungen der Artikulation
  • Stottern
  • Poltern
  • Audiogene Sprechstörungen
  • Sprechapraxie
  • Kindliche Sprechapraxie und verbale Entwicklungsapraxie
  • Dysarthrie
Stimmstörungen (Dysphonien)
  • Funktionelle Stimmstörungen
  • Organisch bedingte Stimmstörungen
  • Zustand nach Laryektomie (Kehlkopfentfernung)
  • Funktionelle Störungen
Schluckstörungen (Dysphagien)
  • Funktionelle Schluckstörungen (Myofunktionelle Störungen)
  • Organisch bedingte Schluckstörungen (Dysphagien)
  • Funktionelle orofaziale Störungen (Myofunktionelle Störungen)
  • Trink- und Fütterstörungen
Komplexe Störungen
  • Autismus
  • Dysarthrie
  • Pragmatische Störungen
  • Hörstörungen
  • Rhinophonie/lalie
  • Neuro-degenerative Erkrankungen am Beispiel „Morbus Parkinson“
  • Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen
  • Mutismus
  • Kinder mit Behinderungen
  • Cerebral bewegungsgestörte Kinder
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Segel-Fehlbildungen
  • Störungen der Schriftsprache, Lese- und Rechtschreibschwäche

Berufliche Tätigkeitsfelder

Prof. König und Leiser Schule Logopaedie Die Logopädie zählt unter den Gesundheitsfachberufen zu den Disziplinen mit ausgesprochen günstigen Zukunftsperspektiven.

Logopäden arbeiten im Angestelltenverhältnis in verschiedenen Schwerpunktbereichen oder selbständig in eigener Praxis.

Tätigkeitsfelder sind:

Weitere Arbeitsfelder sind:

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Im Gegensatz zu manch anderen sozialen Berufen arbeiten die meisten Logopäden nicht am Wochenende.

Button Fernstudium Im Anschluss an die 3jährige Ausbildung können durch Hochschulstudium Bachelor- oder Masterabschlüsse erworben werden, um hierdurch die Voraussetzungen für eine Tätigkeit in Forschung, Lehre und Leitungsfunktionen zu erwerben. Auch parallel zur Ausbildung kann hier im Haus bereits ein Bachelor-Studium ab dem 3. Semester absolviert werden.

Erfahren Sie mehr über die Logopädie-Ausbildung.